Offres similaires disponibles

Autres hôtels
Cambodge

Aux offres

Description de l'hôtel

L'hôtel Angkor Deluxe est un hôtel 0 étoiles (catégorie tour-opérateur) à Siem Reap, Nordkambodscha. Découvrez l'hôte Angkor Deluxe sur TUI.ch.

Das erwartet Sie

Diese Reise führt zu den imposanten Kulturschätzen Siem Reaps. Mächtige Tempelanlagen mit einer großartigen Geschichte lassen die aufwendige Baukunst der Khmer lebendig werden.

Lage

Siem Reap

Highlights

  • Festungsstadt Angkor Thom
  • Angkor Wat – das Nationalsymbol Kambodschas
  • Besuch einer Seidenfarm
  • 3-tägige Autorundreise durch die Region um Siem Reap
  • Unterbringung im ausgewählten 5-Sterne Hotel
  • Angkor Thom, Angkor Wat – das Nationalsymbol Kambodschas, Bootsfahrt zu einem schwimmenden Dorf

Reiseverlauf

1. Tag: Siem Reap (ca. 6 km / Programmdauer ca. 6 Std. inkl. Fahrtzeit). Ankunft am Flughafen und Fahrt zur beeindruckenden Festungsstadt Angkor Thom. Der Name bedeutet „Große Hauptstadt“ und wurde im 12./13. Jahrhundert als neue Hauptstadt des Angkorreichs erbaut. Die Gäste bestaunen das monumentale Südtor mit Dämonen- und Götterstatuen, die Terrasse der Elefanten und die Terrasse des Leprakönigs. Einst wurden hier öffentliche Zeremonien abgehalten. Ebenso sehenswert sind die Überreste des Tempelbergs Baphuon. Im Anschluss Besichtigung des Staatstempels Bayon, der beinahe genauso berühmt ist wie Angkor Wat. Faszinierend sind die lächelnden Gesichtertürme sowie die Galerien mit gut erhaltenen Flachreliefs. Danach steht die Tempelanlage Ta Prohm auf dem Programm. Hier regiert Mutter Natur und der Dschungel überwuchert die Ruinen. Den krönenden Abschluss des heutigen Tages bildet ein Sonnenuntergang von den höher gelegenen Terrassen eines antiken Angkor-Tempels.

2. Tag: Siem Reap (Programmdauer ca. 5,5 Std. inkl. Fahrtzeit). Nach dem Frühstück Ausflug zum Banteay-Srei-Tempel, der dem hinduistischen Gott Shiva geweiht ist. Für Bewunderung sorgen die aufwendigen Verzierungen an den drei Türmen in der Mitte und die besonders fein gearbeiteten Reliefs. Auf dem Weg zum Tempel kurzer Halt bei einem Palmzuckerdorf. Die Pflanze wird von den Einheimischen fast zur Gänze genutzt und es wird ein Palmensaft mit einem speziellen Aroma und Geschmack produziert (November-April). Anschließend erwartet die Gäste das Highlight Kambodschas und nationales Symbol schlechthin: Angkor Wat. Der Bau dauerte 37 Jahre und wurde zuerst dem hinduistischen Gott Vishnu gewidmet. Als die Khmer sich im 13. Jahrhundert dem Buddhismus zuwendeten, wurde dieses großartige Bauwerk in einen „Wat“ (Kloster) umgewandelt. Bei einem Rundgang können etwa 1700 himmlische Tänzerinnen auf den Mauern und Reliefs mit hinduistischer Mythologie bestaunt werden. Besonders bei Sonnenauf- und -untergang entsteht ein besonders schöner Lichteffekt auf den Steinen. Nach einem eindrucksvollen Tag erfolgt die Rückfahrt zum Hotel. (F)

3. Tag: Siem Reap (ca. 6 km / Programmdauer ca. 4 Std. inkl. Fahrtzeit). Nach dem Frühstück Fahrt zu einer Seidenfarm. Hier erfahren die Gäste Wissenswertes über die Seidenproduktion. Danach Besuch eines Handwerksbetriebs mit Blick in die Werkstätten. Der von der EU unterstützte Ausbildungsbetrieb bildet Einheimische u. a. in den Bereichen traditionelle Holzschnitzerei, Steinskulptur sowie Lackmalerei aus. Transfer zum Flughafen und Ende der Reise. (F)

F = Frühstück

Stand der Information

Stand der Information: 29.05.2020