Hotelbeschreibung

Das Hotel Südinsel einmal anders ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Christchurch, Neuseeland Südinsel Nord. Entdecken Sie das Hotel Südinsel einmal anders auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Einzigartige Natur im atemberaubenden Fiordland Nationalpark sowie das ewige Eis der Neuseeländischen Alpen. Abseits der gewöhnlichen Reiserouten lernen Sie die Schönheit der Südinsel Neuseelands kennen.

Lage

Christchurch

Tipp

Diese Rundreise ist auch als Kombination mit der Nordinsel buchbar: "Neuseeland einmal anders", 15 Nächte (CHC10916)

Highlights

  • Fox und Franz Josef Gletscher
  • Walbeobachtungstour in Kaikoura
  • Te Anau - Pforte zum Fiordland Nationalpark
  • Spektakulärer Doubtful Sound
  • Pfannkuchenfelsen im Paparoa Nationalpark
  • 8-tägige Busrundreise durch Neuseeland
  • Unterbringung in ausgewählten Mittelklassehotels
  • Moeraki Boulders, Doubtful Sound, Fox und Franz Josef Gletscher, Pancake Rocks, Walbeobachtung in Kaikoura

Reiseverlauf

1. Tag (So): Christchurch. Im Laufe des Tages individuelle Anreise nach Christchurch. Am Abend treffen Sie Ihren deutschsprachigen Reiseleiter in der Lobby des Hotels. Bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel besprechen Sie den Rundreiseverlauf. (A)

2. Tag (Mo): Christchurch – Dunedin (ca. 365 km). Am Morgen gibt es eine kurze Stadtrundfahrt in Christchurch, bevor Sie sich weiter auf den Weg in das schottisch geprägte Dunedin machen. Die Route nach Dunedin ist eben und geradlinig wie nirgendwo sonst in Neuseeland. An einem klaren Tag zeigen sich die Südalpen in ihrer ganzen Schönheit. Auf dem Weg besuchen wir die Moeraki Boulders, eine Ansammlung von alten kugelrunden Felsbrocken mit bis zu 4 Meter Umfang. Dunedin ist geprägt von prunkvoller viktorianischer Architektur des 19. Jahrhunderts. Während einer kurzen Stadtrundfahrt sehen Sie die historischen Gebäude, imposanten Kirchen und reich verzierte Häuser. Am frühen Abend steht ein Besuch der Gelbaugen-Pinguin Kolonie auf der Otago Halbinsel auf dem Programm.(F)

3. Tag (Di): Dunedin – Pukerangi – Te Anau (ca. 420 km). Nach dem Frühstück erleben Sie eine ca. zweistündige Zugfahrt durch die wilde und spektakuläre Taieri River Gorge, über schmiedeeiserne Viadukte und durch Tunnel, die vor über hundert Jahren noch per Hand gegraben wurden. Von Pukerangi geht es weiter nach Te Anau. Unterwegs präsentieren sich Ihnen tiefe Flüsse, üppige Felder und Naturparks. Te Anau ist die Pforte zum Fiordland National Park und wunderschön gelegen an den Ufern des Lake Te Anau. Eine herrliche Aussicht über den See zum Mount Luxmore und den Murchison Mountains! (F)

4. Tag (Mi): Te Anau – Doubtful Sound – Queenstown (ca. 180 km). Als absolutes Highlight der Tour steht heute auf dem Programm: ein Besuch des Doubtful Sounds. Dieser ist zehnmal größer als der bekanntere Milford Sound und dennoch touristisch weniger erschlossen, was den Besuch einmalig macht. Auf einer Bootstour läßt sich die atemberaubende Kulisse und Artenvielfalt der Pflanzen und Tiere bewundern. Die unberührte Landschaft und die natürliche Stille wird ausschließlich vom Gesang der Vögel oder dem Rauschen der Wasserfälle unterbrochen. Hunderte von Wasserfällen bahnen sich hier ihren Weg durch die schroffen und steil abfallenden Felsformationen. Am späten Nachmittag geht es weiter nach Queenstown, oftmals auch als das St. Moritz von Neuseeland bezeichnet und bekannt als selbsternannte Abenteuerhauptstadt. Die Stadt liegt direkt am Ufer des Lake Wakatipu und ist umgeben von Gebirgsketten, den Remarkables. (F)

5. Tag (Do): Queenstown. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihr Reiseleiter hat jede Menge Tipps für individuelle Ausflüge in der Umgebung. (F)

6. Tag (Fr): Queenstown – Wanaka – Fox Gletscher (ca. 360 km). Am frühen Morgen verlassen Sie Queenstown in Richtung Wanaka. Auf dem Weg besuchen Sie das historische Goldgräberstädtchen Arrowtown sowie die bekannte Kawarau River Bridge. Schauen sie dort den mutigen Bungy Jumpern zu. Von Wanaka führt die Route weiter entlang der kurvenreichen Straße des Haast Passes. Genießen Sie Fahrt ins "Regenwald Land" vorbei an Wasserfällen und Flusslandschaften. Der Fox und Franz Josef Gletscher sind einzigartige Überreste aus der letzten Eiszeit. Mächtige Flüsse aus massivem Weiß stürzen in die Felstäler. Nirgendwo anders in der Welt gibt es Gletscher, die so nah am Meer liegen. (F)

7. Tag (Sa): Fox Gletscher – Punakaiki – Hanmer Springs (ca. 485 km). Heute erkunden Sie die Gletscher bei kurzen Wanderungen etwas näher. Sofern das Wetter es zulässt, bietet sich auch die Gelegenheit, einen Helikopter Rundflug über die südliche Alpen- und Gletscherlandschaft zu genießen (fakultativ). Weiter geht es entlang der Westküste in Richtung Hokitika. Die Kleinstadt wurde erstmals im Jahre 1860 besiedelt. Grund waren Goldfunde an der Westküste. Heutzutage ist Greenstone (neuseeländische Jade) der Schatz der Stadt. In einer Jadewerkstatt wird Ihnen gezeigt, wie der Stein geschliffen und geformt wird. Das nächste Ziel ist Punakaiki, die Pforte zum Paparoa Nationalpark. Dieser verfügt über viele geheimnisvolle Höhlen und versteckte Flüsse mit beeindruckenden Flusstälern in der Umgebung. Die Hauptattraktion in Punakaiki sind die Pancake Rocks, die Pfannkuchenfelsen, welchen Sie natürlich auch einen Besuch abstatten. Am Nachmittag verlassen Sie die Westküste und fahren entlang des Buller Flusses wieder ins Landesinnere. Die Route führt weiter hoch in das Gebirge über den Lewis und Arthur Pass zum Tagesziel Hanmer Springs, einem für seine Thermal Pools bekannten Kurort. Entspannen Sie am Abend bei einem Besuch im größten Thermalbad auf der Südinsel Neuseelands (fakultativ). (F)

8. Tag (So): Hanmer Springs – Kaikoura (ca. 140 km). Nach dem Frühstück geht es von Hanmer Springs entlang dem Waiau River nach Kaikoura. Der Ort liegt sehr reizvoll zwischen einer atemberaubenden Bergkulisse und dem Pazifischen Ozean. Hier bietet sich Ihnen erneut die Möglichkeit, der neuseeländischen Tierwelt zu begegnen. Während einer Walbeobachtungstour bekommen Sie mit etwas Glück Pottwale, Zwergwale, Buckelwale, Orcas und auch Delphine zu Gesicht. Auf einem Spaziergang am Nachmittag werden Sie auf die Suche nach Fellrobben und Albatrossen gehen. (F)

9. Tag (Mo): Kaikoura – Christchurch (ca. 185 km). Am heutigen Tag endet Ihre Rundreise nach dem gemeinsamen Frühstück. Das Zimmer steht Ihnen bis 10.00 Uhr zur Verfügung. Sie werden von Ihrem Reiseleiter verabschiedet und fahren mit dem Bus zurück nach Christchurch. Individuelle Verlängerung in in einem unserer angebotenen Hotels möglich. (F)

F = Frühstück, A = Abendessen

Stand der Information

Stand der Information: 09.05.2019