Hotelbeschreibung

Das Hotel Quer durch den Kontinent ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Toronto, Ontario. Quer durch den Kontinent wurde auf der Grundlage von 1 Hotelbewertungen mit 2,0 von 6,0 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 100%. Entdecken Sie das Hotel Quer durch den Kontinent auf TUI.ch.

Das erwartet Sie

Vom Osten mit den mächtigen Niagara-Fällen bis zum Pazifik. Dazwischen unendliche Weiten, grandiose Natur- und Nationalparks sowie Gletscher und Seen. Diese Reise wird für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Lage

Toronto

Highlights

  • Höhepunkte Kanadas von Ost nach West
  • faszinierende Niagara Fälle
  • Citytour in Toronto, Montreal, Ottawa und Vancouver
  • Zugabenteuer mit VIA Rails "The Canadian"
  • Tour in der Region Banff
  • Gletscherfahrt mit dem Spezialfahrzeug "Ice Explorer"
  • 18-tägige Busrundreise durch Kanada
  • Unterbringung in ausgewählten Touristen- und Mittelklasse-Hotels
  • Höhepunkte von Ost nach West

Reiseverlauf

1. Tag (Di): Toronto. Individuelle Anreise. Sie treffen Ihre Reiseleitung ab 14.00 Uhr in der Hotellobby. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

2. Tag (Mi): Toronto – Niagara Fälle – Toronto (ca. 260 km). Auf einer Stadtrundfahrt am Vormittag lernen Sie die moderne Metropole Toronto kennen, u. a. mit altem und neuem Rathaus, Eaton Center, Yorkville und die Universität. Danach Abfahrt zu den Niagara Fällen und dem üppigen Obstanbaugebiet der Niagara Peninsula. Die historische Stadt Niagara-on-the-Lake verdeutlicht die malerische koloniale Vergangenheit, während der riesige Entertainment-Komplex rund um das donnernde Wasser der Niagara-Fälle für alle Besucher das Gefühl eines Wunders entstehen lässt. In Niagara haben Sie die Möglichkeit zu einen fakultativen Helikopterflug. Rückreise nach Toronto am späten Nachmittag. (F)

3. Tag (Do): Toronto – Montreal (ca. 540 km). Mit der frühen Abreise geht es weiter entlang der Nordküste des Lake Ontario, vorbei an endlosen Ackerlandgebieten und über die Provinzgrenze. Sie folgen dem Pfad des mächtigen St. Lorenz Stroms - die große Wasserstraße, die eine große Rolle in der Entwicklung Kanadas spielte. Nach Ankunft in Montreal haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um die frankophone Stadt, die ihre Moderne und Kunst feiert, zu erkunden. (F)

4. Tag (Fr): Montreal – Ottawa (ca. 200 km). Heute starten Sie den Tag mit einer City Tour. Dort bieten sich Blicke auf den Olympic Complex, das charmante Old Montreal, die McGill University, die Wohnstraßen von Mount Real und belebte Shoppingmeilen. Weiter geht es Richtung Inland zur Provinzgrenze durch die Gemeinden von West-Quebec, auf dem Weg zu Kanadas Hauptstadt. Das Inland von Quebec hat eine starke Verbindung zu seiner landwirtschaftlichen Vergangenheit, was durch die vielen Farmen, die man auf dem Weg sieht, deutlich wird. Es erfährt jedoch auch eine dramatische Modernisierung, sodass Gemeinden und Städte außerhalb von Montreal und Ottawa expandieren. Nach der Ankunft in Ottawa, steht der Rest des Tages zu Ihrer freien Verfügung. (F)

5. Tag (Sa): Ottawa. Stadtrundführung durch Ottawa, bei der Sie die Highlights der Hauptstadt Kanadas entdecken werden. Auf der Tour sehen Sie die Parlamentsgebäude, die Residenzen des Premierministers und des Generalgouverneurs, den Rideau Kanal (UNESCO Weltkulturerbe) und vieles mehr. Den Rest des Tages haben Sie Freizeit. (F)

6. Tag (So): Ottawa – Huntville (ca. 345 km). Die Reise westlich von Ottawa bietet Ihnen funkelnde Seen, stürzende Bäche, tiefe Wälder und charmante nördliche Städte. Unterstrichen wird die Reise durch einen Besuch des Algonquin Provincial Park Visitor Centers und Holzfällermuseums. Hier können Sie die Geschichte des Parks und der Bauholzindustrie verfolgen, bevor das Land zu einem Park ernannt wurde. Das große Schutzgebiet lädt während der Sommermonate zu Campingausflügen ein. Weiterfahrt nach Huntsville durch die Landhausgemeinden der Region. (F)

7. Tag (Mo): Huntsville – Little Current (ca. 360 km). Weiterfahrt durch die populärsten und begehrtesten Sommerurlaubsgebiete in Ontario. Durchquert werden die tiefen Gewässer von Georgian Bay nach Manitoulin Island. Beim Great Spirit Circle Trail mit einheimischen Gastgebern können Sie sehen, wie die Ureinwohner Kanadas gelebt haben. Danach Ankunft in Little Current, wo der Rest des freien Tages für die Erkundung der örtlichen Umgebung genutzt werden kann, bevor das Abendessen mit der ganzen Gruppe stattfindet. (F, A)

8. Tag (Di): Little Current – Sault Ste. Marie (ca. 290 km). Die Reise geht weiter entlang der eingerückten Küste von Georgian Bay und führt zu den weiten Gewässern des Lake Huron. Nach der Ankunft in Sault Ste. Marie steht der restliche Tag bis zum gemeinsamen Abendessen mit der Gruppe zu Ihrer freien Verfügung. Die Stadt war einst der Mittelpunkt von Ontarios Stahl- und Bauholzindustrie und hat sich heute mit der landesgrößten Solarfarm, als Zentrum für Outdoor-Tourismus und ökologische Verantwortung neu erfunden. (F, A)

9. Tag (Mi): Sault Ste Marie – Thunder Bay (ca. 705 km). Eine lange Tagesetappe durch das landschaftlich wunderschöne nördliche Ontario und weiter entlang des Nordufers des Lake Superior nach Thunder Bay. Thunder Bay ist Kanadas westlichste Hafenstadt an den Großen Seen. Das Nordufer ist eine der meist gezeichneten und fotografierten Landschaften in Ontario, die durch die Künstler „Group of Seven“ im frühen 20. Jahrhundert bekannt wurde. In Thunder Bay angekommen, steht der Nachmittag zur freien Verfügung, um eine der größten Städte im Norden Ontarios zu erkunden. Abends gemeinsames Dinner mit der Gruppe. (F, A)

10. Tag (Do): Thunder Bay – Winnipeg (ca. 700 km). Heute geht die Fahrt durch das weite Seengebiet von Kenora, über die Grenze nach Manitoba. Das Tagesziel lautet Winnipeg, Hauptstadt der Provinz und zugleich Hauptsitz der Canadian National und Canadian Pacific Eisenbahn. Nach Ihrer Ankunft am späten Nachmittag bleibt Zeit für Entspannung, bevor Sie Abends mit der Gruppe das Abendessen genießen. Danach beginnt Ihr Zugabenteuer. Einstieg in den VIA Rail Zug "The Canadian" und Antritt der Reise nach Jasper. (F, A)

11. Tag (Fr): VIA Rail/Winnipeg – Jasper. Mit dem komfortablen Zug setzen Sie Ihr Bahnabenteuer fort. Auf dem Weg entlang der Felder der Prärie, reisen Sie komfortabel und stilvoll zum sanften schaukeln des Zuges. Komfortable Schlafkojen oder Kabinen sind Ihr Zuhause für die Nacht, während die Fahrt in das Herz der Rocky Mountains weitergeht. Das Essen an Bord ist im Preis inkludiert. (F, M, A)

12. Tag (Sa): VIA Rail/Jasper (ca. 300 km). Weiter per Zug geht es in Richtung der Ausläufer der Berge bis Sie am Morgen Jasper erreichen. Nach dem Einschecken im Hotel haben Sie die Möglichkeit, Jasper auf eigene Faust zu erdecken. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie eines der schönsten und malerischsten Bergdörfer der Rocky Mountains. Als Mittelpunkt für Outdoor-Aktivitäten, umgeben Spazier- und Wanderwege zwischen alten Wäldern und hochragenden Bergen am Horizont, die Stadt. (F)

13. Tag (So): Jasper – Banff (ca. 300 km). Die heutige Fahrt durch den Jasper und Banff Nationalpark ist sicherlich ein Highlight Ihrer Rundreise. Durch raue Wildnis mit großartigen Ausblicken geht es zum Columbia Icefield, wo Sie eine Fahrt mit dem Ice Explorer auf dem Athabasca Gletscher unternehmen. Nach Ankunft in Banff steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. (F)

14. Tag (Mo): Banff. Heute erkunden Sie die Umgebung von Banff bei einer inkludierten Sightseeing Tour. Danach steht der Rest des Tages zu Ihrer freien Verfügung. Wenn Sie Lust auf Shopping haben, schlendern Sie durch die lokalen Geschäfte entlang der Banff Avenue oder nutzen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels. (F)

15. Tag (Di): Banff – Kelowna (ca. 480 km). Aufbruch Richtung Westen über den Kicking Horse Pass, in den Yoho National Park und über den mächtigen Rogers Pass, dann durch den Mount Revelstoke National Park zum Three Valley Gap. Die Fahrt geht weiter zum berühmten Okanagan Valley, dem Zentrum des Obstanbaus und der Weinindustrie, in British Columbia. Ankunft in Kelowna. (F)

16. Tag (Mi): Kelowna – Vancouver (ca. 390 km). Heute beginnt der letzte Abschnitt Ihrer Reise in Richtung Westküste. Das Okanagan Valley und die Berge zurücklassend, geht es weiter durch das Lower Mainland, wo Sie schließlich die Pazifikküste und die Hochhäuser von Vancouver erreichen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen in einem der vielen Restaurants in der Innenstadt zu Abend zu essen, hier werden asiatische Einflüsse mit westlichen Delikatessen kombiniert. (F)

17. Tag (Do): Vancouver. Morgens findet eine Stadtrundfahrt statt, bei der Sie den Stanley Park, die English Bay, Gastown, Chinatown und viele weitere Sehenswürdigkeiten sehen. Am Nachmittag können Sie sich bei einer virtuellen Reise über spektakuläre Landschaften mit einer Flugsimulation wie ein Pilot fühlen (fakultativ) oder die Zeit für eigenen Erkundungen und Vorbereitungen für die Heim- oder Weiterreise nutzen. Genießen Sie abends das Abschiedsdinner im Hotel. (F, A)

18. Tag (Fr): Ende der Tour. Ende der Rundreise oder individuelle Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Stand der Information

Stand der Information: 19.02.2020