Hotelbeschreibung

Das Hotel North meets South ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in New York Manhattan, New York. North meets South wurde auf der Grundlage von 1 Hotelbewertungen mit 3,0 von 6,0 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 100%. Entdecken Sie das Hotel North meets South auf TUI.ch.

Das erwartet Sie

Der Nordosten Amerikas von seiner schönsten Seite. Sehen Sie pulsierende Metropolen und die imposanten Niagara-Fälle. Im Süden erleben Sie die Höhepunkte Floridas. Eine spannende Reise voller Kontraste!

Lage

New York Manhattan

Tipp

Rundreise & Badeaufenthalt, z. B. in Miami Beach im Hotel Riu Plaza Miami Beach (TUI Kombi-Code NYCRR006)

Highlights

  • New York und die imposanten Niagara-Fälle
  • Hauptstadt Washington D.C.
  • Philadelphia erkunden
  • Im Süden die Höhepunkte Floridas
  • Freizeitspaß in Orlando
  • 14-tägige Busrundreise durch die USA
  • Unterbringung in ausgewählten Touristen- und Mittelklasse-Hotels
  • New York, Washington DC, Philadelphia und Niagara-Fälle, Höhepunkte Floridas, Freizeitspaß Orlando

Reiseverlauf

1. Tag (Sa): New York. Individuelle Anreise. Treffen der Reiseleitung zwischen 14.00 – 20.00 Uhr in der Hotellobby. Stürzen Sie sich in das Getümmel dieser faszinierenden Stadt wie z.B. zum Time Square, Rockefeller Center und schauen Sie sich am Abend vielleicht eine Show am Broadway an.

2. Tag (So): New York. Treffen in der Lobby um 08.15 Uhr. Bei einer geführten Stadtrundfahrt (Start 8.30 Uhr) sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Empire State Building. Anschließend haben Sie Freizeit und können die Stadt noch mal auf eigene Faust erkunden. Wie wäre es mit einem Spaziergang durch den Central Park oder den High Line Park? Oder einer Shoppingtour? Auch interessant: das angesagte Viertel Williamsburg in Brooklyn, dem bevölkerungsreichsten der fünf Bezirke von New York.

3. Tag (Mo): New York City – Niagara-Fälle (ca. 665 km). Treffen um 07.00 Uhr in der Hotellobby (mit Gepäck), Abfahrt 07.30 Uhr. Die Fahrt führt Sie durch das pittoreske Seengebiet der Finger Lakes. Der Name dieser insgesamt elf Seen ergibt sich aus der faszinierenden Nord-Süd-Formation, wobei alle Seen wie Finger nebeneinander positioniert sind. Die Region rund um den Lake Seneca gehört zu einem der bekanntesten Weinanbaugebiete im Staat und hat nach Kalifornien und Washington die drittgrößte Erntemenge der USA. Sie kehren in einem Weingut ein und haben die Möglichkeit die Weine der Region zu probieren. Sie fahren weiter Richtung Westen zu einem weiteren Highlight Ihrer Tour. Sie überqueren die kanadische Grenze und erreichen die einzigartigen Niagara Falls. Lassen Sie sich nicht den einzigartigen Anblick der farbig beleuchteten Wasserfälle entgehen.

4. Tag (Di): Niagara-Fälle – Region Amish Country (ca. 570 km). Am Vormittag haben Sie ausreichend freie Zeit um das größte Naturspektakel der Region in vollen Zügen zu genießen. Spazieren Sie entlang des Niagara River zu den Horseshoe Falls und betrachten Sie diese aus der Nähe. Ein außergewöhnliches Erlebnis bietet eine Falkultative Bootsfahrt mit der "Hornblower", bei der das Boot direkt an die Fälle heranfährt und Sie diese aus nächster Nähe auf sich wirken lassen können. Bei einem anschließenden Mittagessen im Skylon Tower, der sich ca. 240 Meter über den Schluchten der Niagara Fälle befindet, genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Fälle. Die Bootsfahrt kann auch vor Ort einzeln gebucht werden. Ein weiterer fakultativer Ausflug: Helikopter-Rundflug. Gegen Mittag fahren Sie los und machen sich auf nach Pennsylvania in die Region Amish Country.

5. Tag (Mi): Region Amish Country – Gettysburg – Washington D.C. (ca. 335 km). Der Tag beginnt mit einer Fahrt durch das Appalachen Gebirge. Diese Bergregion misst eine Länge von über 2400 Kilometern und reicht von der kanadischen Provinz Québec bis in den Norden des Staates Alabama. Danach geht die Fahrt am Fluss Susquehanna entlang, dem längsten Fluss an der amerikanischen Ostküste. Schließlich erreichen Sie die geschichtsträchtige Stadt Gettysburg. Sie war ein entscheidender Schauplatz im amerikanischen Bürgerkrieg und ist daher noch heute ein wichtiger Anlaufpunkt für alle Geschichtsinteressierten. Anschließend Weiterfahrt in die Hauptstadt der USA – Washington D.C. Am Abend empfehlen wir Ihnen die fakultative Tour Washington bei Nacht, die an den berühmten Bauwerken der Stadt in ihrer nächtlichen Lichterpracht vorbeiführt. Vorab erwartet Sie ein Abendessen in einem angesagten Restaurant in Georgetown (optional). (F)

6. Tag (Do): Washington D.C. Auf der Stadtrundfahrt am Vormittag kommen Sie unter anderem am weißen Haus, dem Capitol, dem FBI-Gebäude und dem Washington Monument vorbei. Ein Stopp legen Sie z. B. am berühmten Arlington Friedhof und dem Lincoln Memorial ein. Erkunden Sie DC die auf eigene Faust. Fangen Sie in der Hauptstadt den wahren Geist Amerikas ein. Empfehlenswert ist ein Besuch in einem der zahlreichen interessanten Museen, die Washington D.C. seinen Besuchern kostenlos zu bieten hat. Einzigartige Stadtviertel laden zum Entdecken ein. Am Abend lohnt sich ein Besuch des Eastern Market in einem alten Backsteingebäude im Stadtteil Capitol Hill. Zum Abend empfiehlt sich ein Besuch einer der vielfältigen Restaurants oder Bars in der Gegend.

7. Tag (Fr): Washington D.C. – Philadelphia (ca. 225 km). Ihr nächstes Etappenziel heißt Philadelphia. Eine kleine Stadtrundfahrt bringt Ihnen die Stadt, die durch ihren Ruf als Wiege der Nation zu einer der bedeutendsten Städte der USA zählt, näher. Sie beinhaltet unter anderem die geschichtsträchtige Independence Hall und die berühmte Freiheitsglocke. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und kann genutzt werden, um z. B. die traditionsreiche Markthalle oder das große Kaufhaus Macys zu besuchen, welches durch seine sehenswerte Architektur besticht. Besuchen Sie das Philadelphia Museum of Art (optional) oder besichtigen Sie die Münzstätte (optional). Sehen Sie hautnah zu, wie hier US-Dollar geprägt werden. Interessant ist auch der Reading Terminal Market, ein Bauernmarkt seit 1893 mit einer großen Vielzahl an Waren – angefangen von lokalen und exotischen Produkten über exzellente Meeresfrüchte bis hin zu frischen Blumen. Machen Sie unbedingt einen Abstecher zur bekannten LOVE-Skulptur auf der John F. Kennedy Plaza.

8. Tag (Sa): Philadelphia – Miami. Heute verlassen Sie den Norden der Ostküste. Sie werden zum Flughafen Philadelphia gebracht und fliegen nach Miami. Dort werden Sie am Flughafen erwartet und begrüßt und im Hotelshuttlebus zum Hotel gefahren. Sie Sie treffen die Reiseleitung zwischen 14.00 – 20.00 Uhr in der Hotellobby.

9. Tag (So): Miami – Key West (ca. 260 km). Miami – Key Largo – Key West (ca. 260 km). Eine kleine Rundfahrt durch Miami Beach mit dem Art Déco-Viertel und seinen pastellfarbenen Häusern, die in den Jahren 1920 bis 1940 gebaut wurden, vermittelt Ihnen erste Eindrücke des Bundesstaates Florida. Über Key Largo, welches ursprünglich den Namen Rock Harbor trug und nach dem Filmklassiker "Key Largo" mit Humphrey Bogart umbenannt wurde, geht es auf dem Overseas Highway nach Key West, dem ältesten Ort auf den Keys und gleichzeitig südlichste Stadt der Vereinigten Staaten. Den Sonnenuntergang am Mallory Pier sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Fakultativ Teilnahme an folgenden Ausflügen: Fahrt mit dem Conch Train, oder Fahrt mit dem Katamaran in den Sonnenuntergang. (F)

10. Tag (Mo): Key West – Everglades Nationalpark – Naples – Gulf Coast (ca. 380 km). Die Route führt Sie heute in die Everglades, einer einzigartigen Sumpflandschaft. In den 1950er Jahren wurden die Everglades zum Naturschutzgebiet deklariert. Man erlebt sie am besten während einer Airboat-Fahrt und mit ein wenig Glück gibt es Alligatoren, Schildkröten und Flamingos in freier Wildbahn zu sehen. Eine Alligatoren- und Reptilienshow beendet den Ausflug. Weiterfahrt nach Naples am Golf von Mexico. Das Zentrum der Stadt ist das Viertel Old Naples mit Galerien, Boutiquen und Cafés. Der denkmalgeschützte 300 m lange Fishing Pier ist das Wahrzeichen der Stadt und lädt zu einem Spaziergang ein. (F)

11. Tag (Di): Gulf Coast – Venice – Sarasota – Tampa – Orlando (ca. 425 km). Über Sarasota, die von sich behauptet, den weißesten Strand der Welt zu besitzen und zu den reichsten Städten der Vereinigten Staaten zählt, geht es nach Tampa. Die Stadt liegt an der größten Bucht Floridas, der Tampa Bay. Empfehlenswert ist ein Rundgang durch das Stadtviertel Ybor City, das als Zentrum der Zigarrenherstellung gegründet wurde und außerdem für seine einzigartige Architektur bekannt ist. Am späten Nachmittag Ankunft in Orlando, Amerikas Familienspielplatz. (F)

12. Tag (Mi): Orlando. Freier Tag zum Kennenlernen der vielen Attraktionen in und um Orlando. Zur Auswahl stehen Ihnen ein fakultativer Besuch des bekannten Walt Disney World Resort® mit seinen verschiedenen Themenparks wie Magic Kingdom® oder dem futuristischen Epcot®. Die Prime Outlets International, wo zahlreiche Geschäfte der beliebtesten Marken unter einem Dach zu finden sind, laden zum Shoppen ein. Alternativ können Sie fakultativ auch das Universal Orlando® Resort besuchen. Auf dem Gelände befinden sich Film- und Fernsehstudios sowie z. B. New Yorker Straßenkulissen die den Hintergrund für bekannte Filmproduktionen bildeten. (F)

13. Tag (Do): Orlando. Ein weiterer freier Tag erwartet Sie, um z. B. den Freizeitpark Disney-MGM Studios® zu besuchen (fakultativ). Ob faszinierende Tierwelt oder ein Blick hinter die Kulissen der Filmindustrie, Orlando bietet Unterhaltung für jeden Geschmack. (F)

14. Tag (Fr): Orlando – Kennedy Space Center – Miami Beach (ca. 420 km). Fahrt nach Cape Canaveral zum Kennedy Space Center, das nicht nur für Raumfahrtbegeisterte interessant ist. Das Besucherzentrum hält viele Informationen zur Geschichte der US-Raumfahrt für Sie bereit. Im Rocketgarden ist u.a. eine Landekapsel eines Raumschiffs ausgestellt und die Raumfähre "Atlantis" kann besichtigt werden. Die Rundreise endet um ca. 19.00 Uhr mit der Ankunft in Miami am Hotel Riu Plaza Miami Beach. Verlängerung möglich. (F)

F = Frühstück (vorbehaltlich Hoteländerung)

Stand der Information

Stand der Information: 29.01.2020