Hotelbeschreibung

Das Hotel Amerika von West nach Ost ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Los Angeles, Kalifornien, Los Angeles. Entdecken Sie das Hotel Amerika von West nach Ost auf TUI.ch.

Das erwartet Sie

Urlaub der Superlative: beeindruckende Metropolen, reißende Wasserfälle und kilometerlange Küstenabschnitte warten nur darauf, von Ihnen erobert zu werden!

Lage

Los Angeles

Tipp

Rundreise & Hotelaufenthalt, z. B. in New York

Highlights

  • Höhepunkte des Westens und Ostens auf einer Reise
  • spannende Weltstädte – Los Angeles, San Francisco, New York
  • großartige Natur im Yosemite Nationalpark
  • Kultur und Geschichte in Washington, D.C.
  • eindrucksvolle Niagara-Fälle
  • Wiege der USA – Philadelphia
  • 18-tägige Busrundreise durch die USA
  • Unterbringung in Touristen- und guten Mittelklasse-Hotels
  • Die Höhepunkte des Westens und Ostens auf einer Reise, spannende Weltstädte, großartige Natur sowie Kultur und Geschichte

Reiseverlauf

1. Tag (Mi): Los Angeles. Individuelle Anreise. Herzlich Willkommen in Los Angeles – City of Angels. Sie treffen Ihre Reiseleitung zwischen 16.00 – 20.00 Uhr in der Hotellobby, um detailierte Informationen zu Ihrer Rundreise zu erhalten.

2. Tag (Do): Los Angeles – Las Vegas (ca. 450 km). Sie treffen Ihre Reisegruppe um 08.00 Uhr in der Hotellobby. Landeinwärts geht es in Richtung Nevada. Sie durchqueren die Mojave Wüste, dessen Bild durch bergige Landschaften und viele Joshua Trees geprägt ist. Ihr Ziel ist die schillernde Spielerstadt Las Vegas, weltweit bekannt für seine geschäftigen Casinos und spektakulären Shows. Zur Einstimmung auf diese glamouröse und vibrierende Stadt legen Sie noch einen Stopp am berühmten Fotomotiv, dem "Welcome to fabulous Las Vegas" Schild ein. Tauchen Sie später ein in DAS Shoppingparadies oder lassen Sie die vielen Themenhotels auf sich wirken. Wer den ultimativen Nervenkitzel liebt, sollte den Stratosphere Tower besuchen – In luftiger Höhe unternehmen Sie eine optionale Fahrt im Karussell "Insanity", von wo Sie einen freien Blick in die Tiefe genießen.

3. Tag (Fr): Las Vegas – Death Valley Nationalpark – Mammoth Lakes* (ca. 545 km). Heute reisen Sie durch eine der kargsten Landschaften der Welt: das Death Valley mit seinen endlosen Weiten und riesigen Sanddünen. Die Region mit ihren unwirklichen Landschaftszüge und extremen klimatischen Bedingungen ist immer einen Besuch wert. Vom Zabriskie Point genießen Sie eine einzigartige Aussicht auf das endlose Panorama der bizarren Gesteinsformationen. Wie eine kleine Oase inmitten der Wüstenlandschaft empfängt Sie bei einem weiteren Halt die Furnace Creek Ranch. Von hier aus geht es weiter durch die Sierra Nevada nach Mammoth Lakes* (wetterabhängig, siehe Hinweis), wo Sie glasklare, grünblaue Bergseen verzaubern.

4. Tag (Sa): Mammoth Lakes* – Yosemite Nationalpark – Modesto (ca. 260 km). Über den Tioga Gebirgspass (wetterabhängig – siehe Hinweis) erreichen Sie das Gebiet eines der schönsten amerikanischen Nationalparks. Die faszinierende Landschaft mit majestätischen Granitfelsformationen und zahlreichen Wasserfällen des Yosemite Nationalparks zieht jährlich eine Vielzahl von Touristen aus aller Welt an. Besonders reizvoll sind die Wasserfälle im Frühjahr nach der Schneeschmelze – gewaltige Wassermassen stürzen dann die rauen Felsvorsprünge hinunter und bieten grandiose Fotomotive. Halten Sie außerdem Ausschau nach den bekanntesten Granitformationen des Parks: dem steilen "El Capitan“ und der eindrucksvollen Felskuppel „Half Dome“, die sich über den grünen Tälern erheben. Weiterfahrt nach Modesto, Ihrem heutigen Etappenziel.

5. Tag (So): Modesto – San Francisco (ca. 145 km). Am Morgen brechen Sie in Richtung Küste auf. Im Vorbeiziehen entdecken Sie die wunderschönen Landschaften des Sunshine States Kalifornien, bevor Sie über die Oakland Bay Bridge eine der beliebtesten Städte in den USA erreichen – San Francisco. Während einer umfassenden Stadtrundfahrt können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Augenschein nehmen. Anschließend haben Sie Freizeit. Eine fakultative Tour am Abend (inklusive Abendessen) vermittelt Ihnen außerdem den besonderen Charme, den die Weltstadt bei Nacht entfaltet. Von Treasure Island aus eröffnet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf die beleuchtete Skyline.

6. Tag (Mo): San Francisco. Der heutige freie Tag in der "City by the Bay" ist allein für Sie reserviert. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie z. B. die Golden Gate Bridge, der Golden Gate Park, Union Square und die kuriose Lombard Street ist auch das Ferry Building am The Embarcadero einen Besuch wert. Das Gebäude war vor dem Bau der beiden großen Brücken, der Bay Bridge und der Golden Gate Bridge, ein Verkehrsknotenpunkt und der Fähranleger, von dem aus die Boote über die Bay fuhren. Immerhin entstiegen hier schon vor 1936 jährlich rund 50 Millionen Passagiere den Fähren aus Norden und Osten – viele kamen vom Bahnhof der transkontinentalen Eisenbahn in Oakland. Heute lädt das Ferry Building mit seinem 70 Meter hohen Glockenturm, der als architektonisches Highlight gilt, mit Cafés, Restaurants und von lokalen Erzeugern angebotenen Nahrungsmitteln zu einem ausgiebigen Bummel ein. Fakultativ können Sie mit dem Fahrrad die Golden Gate Brücke überqueren und den historischen Stadtteil Sausalito mit seinen schicken Boutiquen und Restaurants besuchen. Nach Ihrer Rückkehr zum Hafenviertel Fisherman’s Wharf sollten Sie ein frisches Lunch in einem der Seafood-Restaurants genießen oder die verspielten Seelöwen am Pier 39 beobachten. Vom Hafen aus überblicken Sie die Bucht bis nach Alcatraz. Die ehemalige Gefängnisinsel auf der unter anderem Al Capone inhaftiert war ist heute eine echte Touristenattraktion.

7. Tag (Di): San Francisco – Monterey – Carmel – Santa Maria/Central Coast (ca. 480 km). Am Morgen verlassen Sie die Stadt und fahren nach Monterey, das für seine herrlichen Häuser und malerischen Strandabschnitte bekannt ist. Hier besuchen Sie Fisherman's Wharf sowie die ehemaligen Fischereibetriebe der Cannery Row. Natürlich darf das charmante Carmel-by-the-sea mit seinen gehobenen Kunstgalerien, kleinen Boutiquen und Restaurants auf Ihrer Route nicht fehlen. Das Landschaftsbild ändert sich immer wieder: Am Nachmittag geht est durch das mediterran anmutende Weinanbaugebiet Paso Robles bis hin zu Ihrem heutigen Etappenziel der Central Coast.

8. Tag (Mi): Santa Maria/Central Coast – Santa Barbara – Los Angeles (ca. 260 km). Auf Ihrer Fahrt durch das Santa Ynez-Tal passieren Sie das spanisch geprägte Santa Barbara mit seinen historischen Gebäuden, palmengesäumten Straßen und weißen Stränden. Bevor Sie wieder nach Los Angeles gelangen legen Sie in Santa Monica, am historischen Ende der Route 66, einen Stopp ein. Schlendern Sie den gleichnamigen Pier entlang und genießen Sie die traumhafte Lage auf kilometerlange Sandstrände und den Vergnügungspark. Vielleicht schauen Sie noch im bekannten "Bubba Gump Shrimps" Restaurant vorbei. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich die "Stadt der Engel", wo Sie eine Stadtrundfahrt zu den Höhepunkten der Stadt inklusive Hollywood und Beverly Hills erwartet.

9. Tag (Do): Los Angeles. Freier Tag. Nehmen Sie sich Zeit die Stadt selbstständig zu erkunden und den heutigen Zeitgeist des „American Way of Life“ hautnah mitzuerleben. Fehlen sollte keinenfalls der Besuch von Hollywood mit seinem Walk of Fame und dem TCL Chinese Theatre. Ebenso bietet sich ein Spaziergang zum Los Angeles Observatorium im Griffith Park an. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn von dort oben haben Sie nicht nur einen spektakulären Blick auf die Stadt, sondern auch auf den Hollywood-Schriftzug. Lassen Sie den Tag z. B. in Venice Beach ausklingen. Aber auch Shopping – ebenso wie Kulturbegeisterte finden in der Stadt zahlreiche Möglichkeiten um voll auf Ihre Kosten zu kommen.

10. Tag (Fr): Los Angeles – New York. Sie verlassen Sie die Westküste, doch Ihr nächstes Tour-Highlight wartet bereits auf Sie! Mit dem Hotelshuttlebus geht es zum Flughafen und Sie fliegen (unbegleitet) nach New York. Am Flughafen werden Sie begrüßt und anschließend im Shuttlebus zum Hotel gefahren. Wie wäre es zur Einstimmung auf die Stadt mit einem Musicalbesuch am Broadway und/oder einem Drink in einer der vielen Rooftop-Bars (Vorschläge optional).

11. Tag (Sa): New York. Fabelhaft – einen ganzen Tag für eigene Erkundungen rund um den "Big Apple". Spüren Sie selbst, warum New York wirklich eine der großartigsten Städte der Welt ist. Erkunden Sie die einzelnen Stadtteile wie zum Beispiel Greenwich Village oder SoHo. Genießen Sie eine andere Perspektive auf die Stadt vom Empire State Building oder von New Yorks höchster Aussichtsplattform One World Observatory (beide Vorschläge optional). Bei einer Bootstour auf dem Hudson River fahren die an dem Wahrzeichen der Stadt – der Freiheitsstatue – vorbei. Spazieren Sie über die Brooklyn Bridge oder im High Line Park. Sie treffen Ihre Reiseleitung zwischen 14.00 – 20.00 Uhr in der Hotellobby, um Informationen zum weiteren Rundreiseverlauf zu erhalten.

12. Tag (So): New York. Treffen um 08.15 Uhr in der Hotellobby. Lassen Sie sich während der folgenden Stadtrundfahrt durch Manhattan von der geschäftigen Lebendigkeit der „Stadt, die niemals schläft“ in den Bann ziehen. Einige der bekanntesten Wahrzeichen – wie die New Yorker Skyline – begegnen Ihnen bereits auf der Tour. Nachmittags ist Zeit die Stadt der Superlative weiter individuell zu entdecken. Genießen Sie doch bei einem Spaziergang New Yorks „grüne Lunge“, den Central Park, oder erleben Sie den bekannten Stadtteil Manhattan aus der Vogelperspektive während eines fakultativen Helikopter-Rundflugs – ein unvergessliches Once-In-A-Lifetime Erlebnis, bei dem Sie auf keinen Fall Ihre Kamera vergessen sollten! Oder statten Sie dem Times Square, bekannt für seine zahlreichen auffälligen Leuchtreklamen, einen Besuch ab. Gerne ist Ihnen die Reiseleitung bei der Planung und Gestaltung Ihrer Freizeit behilflich.

13. Tag (Mo): New York City – Niagara-Fälle (Kanada) (ca. 665 km). Sie treffen sich um 07.00 Uhr mit Gepäck in der Hotellobby und verlassen die Energie geladene Megacity in Richtung Niagara-Fälle. Auf Ihrem Weg zur kanadischen Grenze passieren Sie die malerische Seenregion des Finger Lake Gebiets. Der Name dieser insgesamt elf Seen ergibt sich aus der faszinierenden Nord-Süd-Formation, wobei alle Seen nebeneinander wie Finger aufgereiht sind. Gourmetliebhaber unter Ihnen haben sicherlich Freude an der Weinprobe, die am idyllisch gelegenen Lake Seneca auf dem Programm steht. Ihr Tagesziel: die Niagara-Fälle erreichen Sie am Abend. Beobachten Sie wie sich in dem Nebel der schier unendlichen Wassermassen Regenbögen über die donnernden Fluten spannen – ein einmaliges Naturschauspiel!

14. Tag (Di): Niagara-Fälle (Kanada) – Amish Country (ca. 360 km). Der Morgen steht zur freien Verfügung um das Naturschauspiel individuell zu erkunden. Abenteuerlustige unter Ihnen sollten sich die Bootstour mit der "Hornblower Cruises", die Sie in das Herz der Wasserfälle vordringen lässt, nicht entgehen lassen. Tauchen Sie in den Gischtnebel ein, wenn sich die Wassermassen in die Tiefe stürzen. Dieser fakultative Ausflug kombiniert außerdem den Besuch des Skylon Towers, der einen fantastischen Blick auf die Fälle bietet. Oder Sie unternehmen einen Spaziergang am Table Rock und bestaunen die Horseshoe Falls auf der kanadischen Seite. Anschließend führt Sie Ihre Reise in das Amish Country.

15. Tag (Mi): Amish Country – Gettysburg – Washington, D.C. (ca. 335 km). Ihre heutige Etappe führt durch das Appalachen Gebirge entlang des pittoresken Susquehanna Flusses, dem längsten Fluss an der amerikanischen Ostküste. Das majestätische Gebirge misst insgesamt über 2400 Kilometer und erstreckt sich von der kanadischen Provinz Québec aus bis in den Norden Alabamas. Schließlich erreichen Sie die geschichtsträchtige Stadt Gettysburg. Sie gilt als ein entscheidender Schauplatz im amerikanischen Bürgerkrieg und ist daher noch heute ein echtes Highlight für alle Geschichtsinteressierten. Anschließend erwartet Sie die Hauptstadt der USA – Washington, D.C.. Im Gegensatz zu vielen amerikanischen Großstädten gibt es keine Skyline und durch weitläufige Boulevards, gepflegte Parks und vielen Plätzen wirkt sie auf ihre Besucher eher europäisch. (F)

16. Tag (Do): Washington, D.C. Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, auf der Sie die populärsten Sehenswürdigkeiten und historisch bedeutsame Schauplätze passieren. Das Capitol, Sitz des Kongresses und eines der ältesten Gebäude in Washington, D.C. beeindruckt mit seinem architektonisch äußerst sehenswerten weißen Kuppelbau. Ebenfalls in reinem weiß erstrahlt der Amts- und Wohnsitz des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Die letzte Ruhestätte US-amerikanischer Helden, der Nationalfriedhof Arlington, ebenso wie das Hauptquartier des amerikanischen Geheimdienstes F.B.I. liegen auf Ihrer Route. Der Rest des Tages bietet Gelegenheit zu eigenständigen Erkundungen durch die Hauptstadt. Lassen Sie sich optional bei einem Museumsbesuch die amerikanische Geschichte noch näher bringen oder genießen Sie einen ausgedehnten Spaziergang an den Ufern des Potomac River. (F)

17. Tag (Fr): Washington, D.C. – Philadelphia (ca. 225 km). Im Bundesstaat Pennsylvania heißt Sie Philadelphia Willkommen! 1776 wurde hier die Unabhängigkeitserklärung unterschrieben – ein historisches Ereignis aufgrund dessen Philadelphia häufig auch als Geburtsstätte der USA bezeichnet wird. Besuchen Sie das historische Viertel, wo Benjamin Franklin, Thomas Jefferson und George Washington den Grundstein für eine neue Nation legten. Während einer umfassenden Stadtrundfahrt entdecken Sie die Höhepunkte und Wahrzeichen der Stadt wie die Independence Hall oder die berühmte Freiheitsglocke. (F)

18. Tag (Sa): Philadelphia – New York (ca. 180 km). Es geht zurück in die pulsierende Weltmetropole New York. Ankunft an den Flughäfen EWR (Newark) ca. 10.30 Uhr, JFK ca. 11.30Uhr und in Manhattan/Riu Plaza New York Times Square ca. 16.00 Uhr. Ende der erlebnisreichen Reise oder Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels.

F = Frühstück (vorbehaltlich Hoteländerung)

COVID-19 Maßnahmen

Bitte beachten Sie, dass es zur Wiedereröffnung – auch aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörden – zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, damit ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft.

Stand der Information

Stand der Information: 09.11.2020